Google Anzeige

Aktuelles Thema

Stirnfalten können sowohl operativ als auch mit Unterspritzungen behandelt werden. Je nachdem wie tief und lang die Falten an der Stirn sind dauert die Botox Behandlung bis das Ergebnis zufriedenstellend ist. Eine OP, um Stirnfalten zu entfernen, ist sehr viel teurer, deutlich riskanter, aber…

Suche nach Fachärzten in Ihrer Umgebung

Kommentare

Montag, August 10, 2015 - 23:55
Sensual67

Hi Conny,

du meinst eine Augenlider Straffung. Die wird von Kassen unter bestimmten Voraussetzungen getragen. Wenn z.B. Deine Sicht durch die Augenlider deutlich eingeschränkt ist. Ich glaube mich zu erinnern, dass das mehr als 10% sein müssen.
Bei uns liegt es wohl in den Genen, dass die Augenlider sich so nervig entwickeln. Meine Schwester und meine Oma hatten die gleichen Probleme. Alle konnten eine Kostenbeteiligung der Krankenkasse erwirken :)

LG Sensual

Anzahl an Kommentaren: 6
Mittwoch, Oktober 18, 2017 - 23:51
Samu-30

Hi,

meine Behandlung war gar nicht so schlimm, wie ich mir das ausgemalt hatte. Zuerst werden die Hautstellen gereinigt und danach mit einer Creme eingerieben, die zur Betäubung dient. Die Behandlung nach der Einwirkzeit von ein paar Minuten ist fast schmerzfrei. Sobald die Creme aufhört zu wirken, fühlt sich die Haut ähnlich wie bei einem Sonnenbrand an. Ich habe die Behandlung zuvor mal ohne Schmerzmittel ausprobiert ... Das war grenzwertig!

Mit insgesamt 4 Sitzungen braucht man schon mehrere Monate bis die Behandlung zu Ende ist. Nach jeder Behandlung muss das Ganze auch wieder einen knappen Monat abheilen und dann geht es erst weiter. Direkt nach den Terminen musste ich immer eine Woche Urlaub nehmen, so dass mein gesamter Jahresurlaub damit weg war.

Aber insgesamt war es die Mühe wert. Ohne Lasern hätte ich weiter jeden Tag zu kämpfen ...

LG Samu

Anzahl an Kommentaren: 12
Dienstag, Januar 28, 2014 - 21:25
tillmann

Hi Tanja,

das liegt vermutlich daran, dass Du nach einem falschen Begriff suchst :) Ich denke Du suchst eigentlich was zum Thema Oberlidstraffung ... Da kann man tatsächlich was verbessern. So weit ich das gesehen habe sind die Erfahrungen dazu aber sehr gemischt. manche sind gar nicht zufrieden und andere sehr. Kommt wohl stark auf die Erfahrung des Arztes an. Auf jeden Fall ist der Bereich nicht einfach zu operieren und die Chance dass man danach künstlich aussieht ist relative groß.

Viele Grüße,
Till

Anzahl an Kommentaren: 1
Mittwoch, Juni 18, 2014 - 23:34
honeyhoney

Hi sugar,
na da spreche ich aus Erfahrung. Ich würde Dir dringend raten dich ganz langsam an Dein Wunschziel heranzutasten. Eigenfett baut sich zum Teil wieder ab, so dass das Ergebnis immer anfangs krass war und sich dann im Verlauf von 1 bis 2 Wochen wieder reduziert. Auch wenn der Eingriff mit Absaugen von Fett für die Lippen viel stressiger ist als eine normale Unterspritzung mit Hyaluronsäure, habe ich dafür jetzt nicht mehr den Stress alle 6 Monate zum unterspritzen laufen zu müssen.
Viel Glück und such Dir nen erfahrenen Arzt
honey

Anzahl an Kommentaren: 5
Freitag, September 20, 2013 - 22:03
Karin Schneider

Hallo Sven,

ich glaube, ich kann Dir ein paar Ratschläge geben.
Als erstes kann ich Dir sagen, dass abstehende Ohren schon gleich im Babyalter korrigiert werden können, da zu diesem Zeitpunkt die Knorpel noch sehr weich sind. Später kann man es in fast jedem Alter durchführen lassen.

Ist, wie in Ihrem Fall, eine psychische Belastung damit verbunden, würde ich wenigstens zwei ärztliche Meinungen von Plastischen Schönheitschirurgen im HNO-Bereich einholen.
Die Operation findet hinter der Ohrmuschel statt, sodass die Narben kaum zu sehen sind.

Nach der Operation müssen natürlich die Ohren an den Kopf fixiert bleiben, das geschieht zuerst mit einem Kopfverband und anschließend mit einem Stirnband für mindestens 14 Tage. Je länger man dieses trägt, desto besser. Das Tragen des Stirnbandes kann auch ein bißchen später nur für die Nacht verordnet werden.

In der Nacht unbedingt in der ersten Zeit am Rücken schlafen, damit keine Verschiebung mit dem Gewebe stattfindet.

Falls der Hausarzt keine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung ausstellt und die gesetzliche Krankenkasse keine Zahlung übernimmt, würde ich für eine "Ohrenbegradigung" im höchsten Fall mit ca. 2000 Euro rechnen. Aber wie gesagt, man sollte sich trotzdem bei den Plastischen Schönheitschirurgen mehrfach umhören. Je nach Arzt und dessen Möglichkeiten kann evt.! der Eingriff sogar ambulant vorgenommen werden.

Grüsse
Karin

Anzahl an Kommentaren: 2

Kosten und Preise zur Plastischen Chirurgie

Die Kosten für ästhetische Eingriffe werden in der Regel nicht von Krankenkassen getragen. Aktuelle Preise finden Sie unter dem Punkt Preise.

Nicht gefunden was Sie suchen? Kommentieren Sie Ihre Vorstellungen und wir kümmern uns darum.

Fragen und Antworten der Community

Hi, ich bin 31 und die Geheimratsecken werden allmählich zu groß und auch am Hinterkopf lichtet es sich langsam. Nach meinen bisherigen Recherchen habe ich einen anlagebedingten Haarausfall und…
Hallo, ich habe mir im Alter von 34 vor 7 Jahren 350er Brustimplantate einsetzen lassen und würde jetzt gerne die Implantate herausnehmen lassen und natürlich modellieren lassen. Hat jemand…

Weiterführende Artikel zum Thema