Aktuelle Themen

Nasen OP

Thema: 

Im Falle einer Nasenverkleinerung oder auch Rhinoplastik wird die Hautbedeckung von Nasenspitze und Nasenflügeln abgehoben, um besser an das Gewebe gelangen zu können. Es entsteht eine winzige äußerliche Narbe am Übergang der Oberlippe zum Nasensteg. In dem Fall wird nicht ausschließlich über den endonasalen Zugang operiert.

Einige Tage nach der Operation sind meist blutunterlaufene Schwellungen (können bis zu 3 Wochen anhalten) zu sehen, auch sogen. "Schlitzaugen" können entstehen. Wurden Schwellkörper reduziert, werden kleine biegsame Röhrchen für ca. 6-8 Tage in der Nase befestigt. 1-2 Wochen wir das Tragen einer Nasenschienung (Gips, Kunststoff etc.) erforderlich.

Ein perfektes Ergebnis kann nicht immer garantiert werden, da der Heilungsprozess und das neue Verwachsen des Gewebes unterschiedlich ausfallen können. Falsches Verhalten nach dem Eingriff kann ein gutes Operationsergebnis wieder negativ beeinflussen. Auch das Alter spielt für die Heilung eine große Rolle.

Eine Nasenkorrektur kann die Atmung deutlich verbessern. Ist eine ärztliche Notwendigkeit für eine Nasenoperation gegeben, übernimmt in den meisten Fällen die Krankenkasse die Operationskosten.

  • Nasenbruch
  • Atemschwierigkeiten
  • Nasennebenhöhlenentzündungen

Eine Nasenplastik-Operation wird durchgeführt

  • wenn durch eine Nervenverletzung die Wange pelzig wird
  • wenn Riechstörungen aufgetreten sind
  • wenn Augen nach einer Tränenkanalverletzung ständig tränen

Vorab wird vom Chirurgen eine Fotografie erstellt. Durch die moderne Computertechnik wird dann mit dem Arzt die gewünschte mögliche neue Nasenform besprochen. Trotzdem sind dem Chirurgen Grenzen gesetzt, da eine Nasenkorrektur ein völlig verändertes Aussehen ergeben kann. Die neue Nase sollte perfekt zum jeweiligen Gesicht passen, d.h. eine kleinere Nase passt nicht unbedingt in ein breites oder kantiges Gesicht.

Während der Operation kann es dem Arzt oft nicht möglich sein, die vorher mit dem Patienten besprochene Nasenform so zu gestalten, wie dies gewünscht wurde. Durch viele Faktoren kann während des Eingriffs eine Veränderung der "Modellierung" notwendig werden. Bei einer zu klein geratener Nase kann der Chirurg körpereigene Knochenteile einsetzen.

Preis - Kosten in Euro: 

3000 - 5500

Fazit: 

Operationsart

Vollnarkose

Operationsdauer

1 h bis 3 h

Stationärer Aufenthalt1 bis 3 Tage

Pflege

  • 1 - 2 Wochen angelegte Gipsschiene mit Klebe- oder Acrylverband
  • 3 Monate kein Nikotin, Sport ,Sonnenbäder und Solarium
  • 4 - 8 Wochen keine Brille tragen

Ergebnis

Je nach Komplexität, aber meist gut.

Arbeitsfähigkeit

Nach 2 - 4 Wochen

Risiken

  • Diabetiker, Übergewichtige, Raucher und auch schon Gelegenheitstrinker haben ein erhöhtes Thrombose-, Embolie-Risiko, deshalb bedarf es hier einer besonderen OP-Vorbereitung

  • Durch Schwellungen kann die Atemfunktion beeinträchtigt werden

Haltbarkeit

Mehrere Jahre. In 40% der Fälle treten negative Veränderungen auf.

Krankenkasse

Ob die Krankenkasse die Kosten oder Teilkosten übernimmt, hängt von der Diagnose, z.B. Nasenscheidewandverkrümmung, und der psychischen Belastung für den Patienten ab. Ist die OP aufgrund einer funktionellen Störung der Nase notwendig, kann die Krankenversicherung die Kosten zum Teil abdecken, jedoch nicht für den ästhetischen Teil der Nasenkorrektur.

 

Ratgeber: 

Nach der Operation:

  • viel Schonung
  • wenig Gesichtsbewegungen
  • vorsichtiges Zähneputzen, in der ersten Zeit kein Nasenputzen
  • beim Niesen weit den Mund öffnen
  • 2 Monate kein Sport
  • kein seitliches Schlafen für ca. 4-6 Wochen, am besten auf dem Rücken mit höherem Kopfteil liegen
  • ebenfalls -wenn möglich- für 1-2 Monate kein Tragen einer Brille (rechtzeitig -wenn überhaupt nötig- Kontaktlinsen besorgen)
  • keine Haarwäsche "über" dem Kopf
  • kein Baden oder heißes Duschen für mindestens 2 Wochen
  • Möglichst keinen Sex in den ersten 10 Tagen
  • keine Reinigungscreme oder -masken für ca. 4-5 Wochen auftragen
  • keine Sonnenbestrahlung für mindestens 2 Monate

Verwandte Themen: 

Google Anzeige

Kommentare

Samstag, Dezember 21, 2019 - 17:32
Gelvin-18

Hi,

operieren mit dem Einsatz von Implantaten ist aus ästhetischen Gründen schwierig, weil zum einen die Implantate nicht ewig halten und weil die Veränderung der Form der Kiefer auch nicht absehbare Auswirkungen auf den Kiefer und die Zähne haben kann. Durch Implantate könnte sich zum Beispiel das Schlafverhalten ändern und damit Einfluss auf den Zahnstand haben. Bauchschläfer führen einen permanenten Druck auf Kiefer und Zähne aus, der die Zähne nach innen drücken und zu einem Kreuzbiss führen kann. Auf der rechte Seite schlafen kann zu Sodbrennen führen usw.
Eine Veränderung des Kiefer gehört in die Hände eines erfahrenen Kieferorthopäden oder in manchen Fällen in die eines Kieferchirurgen. Diese Ärzte führen OPs am Kiefer bisher nur aus medizinisch notwendigen und nicht ästhetischen Gründen durch.
Grüße Gelvin

Anzahl an Kommentaren: 8
Freitag, März 8, 2019 - 16:54
Alurina-40

Die Operation ist relativ unkritisch, wenn bei fleischigen Nasenflügeln der Atemkanal weitestgehend unberührt bleibt und nur das Fleisch der Nasenflügel verkleinert und weiter nach innen genäht wird. Je nach Form und Breite der Nasenflügel ist die Operation unterschiedlich. Nasenflügel, die afrikanisch aussehen werden anders operiert als Nasenflügel von einem Boxer oder einem Europäer mit außergewöhnlich breiten Nasenflügeln.
GLG Alurina

Anzahl an Kommentaren: 18
Montag, August 21, 2017 - 23:39
Hermann50

Hallo Minna,

ich würde mir so einen schweren Eingriff gut überlegen und maximal ein Implantat ausprobieren, denn den Kiefer aufschneiden zu lassen kann viele negative Folgen haben. Das Kinn Implantat mit dem Du Dein Kinn optisch verbreitern kannst, ist eine Prothese aus festen Silikonen. Kinn-Implantate kann man vorgefertigt in verschiedenen Formen und Strukturen für alle Kiefertypen erwerben. Es gibt bei entsprechenden Kliniken meist ein ganzes Set an Kinnprothesen. Das Aufbauen des Kinns mit einem Implantat ist für die Chirurgen eine einfache und schnelle Methode, um den Kiefer zu korrigieren.
Grüße Hermann

Anzahl an Kommentaren: 8
Montag, Juli 21, 2014 - 14:15
GinaMarie22

Hi
mich würde da Thema auch interessieren. Kann man denn bei einer Nasenverkleinerung, die Nasenmuscheln aus eigenem Knorpel modellieren lassen oder ist das quasi ein Fremdkörper, den man einsetzen lassen muss. Wen dem so ist, dann würde ich die OP eh nicht machen lassen. Weiss da jemand Bescheid?

Anzahl an Kommentaren: 6
Mittwoch, Juli 1, 2015 - 12:40
CanUHandleMe-Koeln

Hallo zusammen,

ich war gestern beim Vorgespräch mit meinem Plastischen Chirurgen. Der meinte, dass ein Implantat für mich das beste wäre. Ich habe zwar immer wieder versucht Alternativen wie Unterspritzung und Operation ohne Implantat einzubringen, aber der Arzt war von der Implantat Lösung gar nicht abzubringen.

Ich bin da jetzt ein bisschen unsicher, vor allem was ich zu Veränderungen des Knochens gelesen habe. Hat dazu schon jemand eine Erfahrung mit einem Implantat , dass länger als 10 Jahre am Kiefer angebracht ist? Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand was dazu schreiben könnte. Das würde mir die Entscheidung deutlich erleichtern.

Liebe Grüße C.

Anzahl an Kommentaren: 8