Tattoo lasern oder überstechen?

Deutsch

Foren: 

Thema: 

ich habe ein Tribal-Tattoo auf der Rückseite des rechten Unterschenkel. Das Tattoo ist schwarz schattiert und 14 Jahre alt. Aus dem Fernsehen kenne ich die Möglichkeit des Überstechens, wo einfach ein Tätowierer ein anderes Motiv mit anderen Farben auf das andere Tattoo sticht. Das Überstechen wäre an sich schon eine gute Lösung, aber dann ist das neue Motiv halt ziemlich eingegrenzt. Dann dachte ich vielleicht auch einfach nur weglasern lassen wäre besser.
Was meint ihr?

Grüße
Felina

Tattoo lasern oder überstechen?

Hi Felina,

mein ehemals dunkelgrauesTattoo auf der Schulter war nach über 15 Jahren ziemlich ausgebleicht und ein wenig verwaschen. Das war ein stilisierter grauer Rabe, bei dem lediglich die Konturen realtiv dick gestochen waren. Ich hab mich damals leider zu schnell auf ein Überstechen mit einem farbigen Tattoo eingelassen. Anfangs hat haben die Schattierungen vom schwarzen Tattoo gut unter dem neuen farbigen Tattoo gewirkt. Das hat einfach nur wie eine Farbschattierung ausgesehen. Nach dem nächsten Sommer kam das dunkle alte Tattoo aber wieder stärker raus, entweder weil das farbige nach ein paar Monaten wieder an Farbe verloren hat oder irgendwas anderes ...
ich würde mir das also gut überlegen ...

Grüße Zoe

Tattoo lasern oder überstechen?

Ein ehemals schwarzes Tattoo, auch wenn es ausgegraut ist sollte man nicht so einfach überstechen. Du kannst es covern lassen und ein spezialisierter Tätowierer kann dann die vorhanden Farbstrukturen in ein neues Tattoo überführen.

Dabei ist es aber extrem schwierig Wunschmotive umzusetzten. Der Tätowierer macht in der Regel ein paar Vorschläge und Du einigst Dich dann auf ein Motiv. So kenne ich das ...

Viel Glück
Herania

Tattoo lasern oder überstechen?

Hallo Felina,
wenn Du ein schönes buntes neues Motiv an der Stelle haben willst, dann würde ich es richtig machen. Mit dem Lasern habe ich mir mal mein Tattoo am Oberarm aus der Jugend entfernen lassen. Ich habe das zwar danach nicht überstechen lassen, aber damals danach gefragt. Für die komplette Entfernung habe ich 9 Laserbehandlungen und eine Menge Zeit und Geld verbraucht, bis es wirklich gut aussah. Trotz all der Behandlungen ist am Ende immer noch ein ganz leichter Schatten zu sehen, aber zum Überstechen brauchst Du sicher maximal 4 Behandlungen, dann ist das Tattoo schon ziemlich hell. Die Haut muss sich halt erstmal wieder erholen, also mit einigen Monaten Behandlungszeit je nach Anzahl der notwendigen Sitzungen musst Du schon einrechnen.

GLG Ria

Tattoo lasern oder überstechen?

Servus,

ich hab 3 Jahre in einem Tattoo-Studio gearbeitet und wir hatten für Coverups ein großes Angebot. Beim Coverup mit Laser wird die Tätowierung teilweise oder ganz so aufbereitet, dass ein neues auch farbiges Bild aus dem alten Tattoo entstehen kann. Der Lasertherapeut führt dabei zuerst eine ganz normale Tattooentfernung der Teile vom Tattoo durch, die nicht mehr zum neuen Motiv passen.

Ihr solltet bei normalen Oberarm Tattoos mit ca. 4 Terminen zum Lasern rechnen. Je nach Tattoo mal mehr oder weniger. In jedem Termin wird die Stelle des Tattoos, die verschwinden soll, mit dem Laser nachgezeichnet. Der Laser konnte auf verschiedene Durchmesser oder Flächen eingestellt werden, so dass selbst ganz feine Linien oder Schattierungen sich gut aufhellen ließen.

Nach jeder Sitzung müsst ihr gut kühlen und immer einige Tage Pause zum Heilen einrechnen.
Wenn alles nach ein paar Wochen gut abgeheilt aufgehellt ist, kann danach das neue Tattoo gestochen werden :)

Grüße Sarah

Tattoo lasern oder überstechen?

Wenn man für ein kleines Tattoo am Oberarm zum Überstechen schon mind. 4 Laser Termine braucht, dann kann ich eine Entfernung des Drachens auf meinem Rücken ja wohl eher vergessen oder? Ich hab gelesen, dass manche sogar 15 Termine hatten.

Zwei Drittel von meinem Rücken sind farbig tätowiert. Die Farben des Drachen sind aber nach 15 Jahren schon ziemlich verblasst, so dass es jetzt nicht mehr besonders schön aussieht. Was wäre denn dafür die beste Lösung?

GLG Alissa

Tattoo lasern oder überstechen?

Vielen Dank für die Hilfe. Ich denke ich weiss jetzt, was ich am besten mache. Ich werde mir zuerst das alte Tattoo so gut es geth weglasern lassen. Das dauert zwar ein bisschen, aber dann kann wieder auf der grünen Wiese von vorne beginnen. Das Covern des Tribals mit Schattierungen schränkt viel zu stark ein. Ich fand keinen Vorschlag bisher gut und die Teile die überstochen werden, sind dann wie ich jetzt weiss, auch nicht so optimal.
Also hab ich schon mal einen Termin beim Haut Laser Spezialisten (Hautarzt) vereinbart und freu mich dann danach auf einen schönen bunten Papagei ohne Kompromisse :)
GLG Felina

Tattoo lasern oder überstechen?

Hey Felina,

wie ist es denn aktuell bei Dir? Hattest Du schon ein paar Sitzungen und wie gut ist denn das Tattoo verblasst? Mich würde es auch extrem interessieren, was die Ärzte bei Dir gesagt haben, wie schnell man nach dem Lasern das neue Tattoo stechen kann bzw. wie lange die Haut braucht, um sich komplett zu erholen. Das dauert doch sicher ewig? Und dann vorher noch die ganzen Sitzungen bis alles mal so hell ist, dass es wie der Rest der Haut aussieht.

Ich hatte bis jetzt noch keinen Termin, sondern war nur im Tattoostudio und hab da gefragt. Die meinten nur das sie davon abraten würden und Tattoos covern wesentlich besser für die Haut wäre und auch in wenigen Wochen bzw. ein paar 2 Monaten schon fertig ist.

LG Enni

Tattoo lasern oder überstechen?

Hi,

überstechen geht durchaus, wenn du einen guten Tätowierer hast, der solche Covers schon öfters umgesetzt hat. Davon gibt es aber nur wenige. Schattierungen in ein neues Tattoo zu übernehmen geht auch, wenn man die z. B. mit dunklen Konturen oder Flächen übersticht. Das hängt dann ganz von der Kreativität des Tätowieres ab.

Mir war das Überstechen so wichtig, dass ich vor dem Stechen erstmal 3 Vorschläge als Skizze haben wollte. Wenn man das Abbild des Tattoos als Zeichnung hat und dann die Vorschläge auf transparenten Folien, dann kann man sehr gut vor dem Stechen das Ergebnis bewerten.

Grüße Toni

Tattoo lasern oder überstechen?

Hi,

kombiniertes Lasern und überstechen hört sich dann aber nach einer ziemlich langwierigen Geschichte an. Zusätzlich kann es dann Komplikationen geben. Dann schon lieber über das Tattoo drüberstechen lassen. Bei kleinen Tattoos würde ich nicht lasern. Die Haut, die gelasert wurde, kann eine Kruste und später sogar Narben bilden. Dann geht erstmal viele Wochen lang nichts mehr.

Jona

Tattoo lasern oder überstechen?

Hi zusammen,

tatsächlich solltet ihr Euch von tollen Fotos von Coverups nicht in die Irre führen lassen. Fotos direkt nach dem Stechen des Coverups sehen meist gut aus und die Farben wirken noch kräftig und voll deckend. Das bleibt solange toll, bis der Teil an Farbpigmenten aus den oberen Hautschichten sich abgebaut hat.
Sobald alles nach 1 bis 2 Wochen verheilt ist, zeigt sich das Farbbild ganz anders und nach dem ersten Sommer ist es dann noch eindeutiger, dass die alte Farbe sich mit der neuen Farbe vermischt hat. Gerade mit alten Tribals ist das Ergebnis bei teilweisem überlagertem Überstechen da nicht so toll.
Das heißt aber nicht, dass man ein altes Tribal nicht covern kann. Ein sehr guter Tätowierer nutzt die alte Struktur und ergänzt das zu einem neuen großen Ganzen ohne überstechen.
Grüße Sienna