Aktuelle Themen

Spider veins - sclerotherapy

Theme: 

Desertification (sclerotherapy) is a treatment method to reduce spider veins. This injected a means in the veins, through the affiliated resulting inflammation in the tissue glue the veins, so no blood can flow through more.
 
The detached tissue particles are excreted through the lymphatic channels again. During pregnancy, this intervention should not be made.

Price - cost in euro: 

70

conclusion: 

Operation kindusually outpatient, multiple sessions can be but necessary
Operation durationDepending on the amount of at least 0.5-1 hour
Ability to workAfter 2-3 days
Risks
  • new spider veins elsewhere may arise
  • If the doctor isn't exactly meets the small veins, brown spots can result

Advisor: 

prior to surgery:

  • for several weeks no Sun

 
After the surgery:

  • Unconditional wearing elastic bandages for at least 1 week
  • even after the Veröden no Sonnenbestrahlungen of whatsoever for several weeks
  • No heat (E.g. sauna) for several weeks

 
Advice for the future:

  • frequent cold showers on the legs
  • High camps of the legs
  • frequent moving of the legs (Sport: swimming, running, jogging, etc.)

Google Anzeige

Kommentare

Thursday, November 24, 2016 - 22:38
Tom28

Hi,

meine Frau und ich hatten die gleichen Probleme. Die Fussgelenke waren so dick, dass es echt schwierig mit Schuhen wurde und ich dann irgendwann die Hoffnung verloren hatte, dass es von alleine wieder verschwindet. Da wir aber extrem selten beim Arzt sind und uns mit Mitte dreissig von einem Arzt auch keine unnötigen Medikamente verschreiben lassen wollen, haben wir es diesen Sommer mit einfachen Hausmitteln versucht. Und es gut funktioniert!

Wir haben im Sommer täglich 2 x 30 Minuten Spaziergänge mit kurzen Joggingeinlagen früh und abends durchgezogen und dann Abends die Fussgelenke mit kaltem und warem Wasser ein paar mal abgeduscht. Das hat nach einer Woche schon so gut geholfen, dass wir es den ganzen Sommer über praktiziert haben. Und jetzt sind die Fussgelenke wieder in einem normalen Niveau. Ich hoffe das hilft einigen ...

Grüße Tom

Comment count: 3
Monday, May 8, 2017 - 22:40
Bakhalas-29

Grosse Hautüberschüsse an den Beinen, die operativ entfernt werden, sind auch bei erfahrenen Chirurgen schwer zu verstecken. Wenn der Chirurg nicht nur die Haut nach oben hin straffen muss, sondern auch einen Schnitt den Oberschenkel entlang nach unten durchführen muss, dann bleiben sichtbare Narben z.B. an den Innenseiten der Oberschenkel.

Bei mittleren Hautüberschüssen wird der Hautbereich an der Oberschenkel-Innenseite vom Muskel gelöst und nach oben hin gestrafft. Danach muss der Chirurg die Hautpartie nach Augenmass kürzen und die untere Hautschicht mit der Knochenhaut vernähen. Die obere Hautschicht wird dann passend darüber in der Bikinizone bis zur Pofalte vernäht. Diese Narben können in der Regel ganz gut versteckt werden.

GLG Bakhalas

Comment count: 7
Saturday, February 21, 2015 - 00:23
Sonja-94

Hi Manu,

das kommt immer auf den Durchmesser der Adern an. Bei mir wurden die großen Krampfadern verödet. Ich habe auch früh angefangen die ersten Anzeichen gleich behandeln zu lassen. Mittlerweile habe ich schon drei Mal veröden lassen und bin jedes Mal zufrieden damit.

Ich war jedesmal in der Klinik nach meinem Termin beim Dermatologen. Die OP wurde auf meinen Wunsch ambulant durchgeführt, so dass ich am selben Tag wieder zurück konnte. Meine Freundin war wegen Krampfadern allerdings 2 Tage stationär. Man kann das so oder so haben, je nach Narkose und Umfang der Operation.

Einen Plastischen Chirurgen würde ich da eigentlich nicht unbedingt mit einbeziehen ...

Viel Glück und GLG Sonja

Comment count: 1
Monday, September 1, 2014 - 22:44
Kathi19

Hi Marlene,
ich hatte auch eine Verbrennung durch einen Kochtopf, den meine Tochter aus Versehen umgekippt hat. Die Verbrennung war ähnlich groß. Mir hat Lasern nach 4 Behandlungen schon ganz gut weitergeholfen, allerdings ist der mittlere Teil der Narbe noch zu erkennen und die behandelte Haut hat auch noch eine leicht andere Farbe.

Mittlerweile denke ich, dass bei der Größe ein Kunsthaut-Transplantat besser gewesen wäre. Aber mit dem Gedanken muss man sich halt auch erstmal anfreunden. Meine Behandlung ist noch nicht abgeschlossen, also mal abwarten ...

Viel Glück
Kathi

Comment count: 2
Friday, August 11, 2017 - 21:02
Davina_52

Es werden tausende an künstliche Kniegelenke pro Jahr in Deutschland eingesetzt. Meist sind O-Beine oder X-Beine die ursprüngliche Ursache für den Verschleiß. In jungen Jahren ist das vielleicht noch ein ästhetischer Makel, aber nach vielen Jahren der einseitigen Belastung des Kniegelenks entstehen schwere Schäden und Schmerzen.

Mindestens ein Drittel der Arthrosen am Knie sind durch solche Fehlstellungen verursacht. Selbst leichte O-Bein Fehlstellungen führen nach einigen Jahren zu ernsten Problemen. Eine frühzeitige Behandlung der O-Beine ist also in jedem Falle ratsam.

GLG Davi

Comment count: 3