Aktuelle Themen

Hair loss

Theme: 

Whether male or female, each carries about 100 000 hair on the head, which each in turn 5 years grows. The monthly growth of hair is about 1 cm. Despite all fears, a daily hair loss by approx. 70 to even approximately 130 hair is normality.

In men, the hair loss shows especially in the "receding hairline" and later a whirl bald.

Women only a general thin er hair is to notice, that can well be laminated by a good stylists.

Pathological causes of a hair loss can be

  • endocrine (most common cause)
  • hereditary
  • for bald areas science blames a certain weakness of the immune system (one speaks of inflammation around the hair follicles)
  • stressful, extremely private or business issues are often called as the cause, but never scientifically proven
  • lack of important nutrients such as zinc and iron

 

Hereditary hair loss (mainly 10% - 20% for women) held a resolution of the hardening of collagen on the skin, help in these cases usually repeatedly newer remedy against these collagen deposits are placed on the market. In addition, food should be take to itself, which is fortified with biotin (possibly nuts and even cauliflower, which should be not too much cooked).

The hair loss is strong or very mentally stressful, a dermatologist should be consulted first, performing among other things also a blood test to determine certain deficiencies.

A daily wash your hair with a mild shampoo helps pregnancies, use natural products whenever possible. After birth usually only the hair stronger, which would have been otherwise anyway. Vitamin-B products in the diet (Brewer's yeast, wheat germ, etc.) can be very helpful.

Contributor for hair loss can also be: by train action on the hair (bind such as pigtail or ponytail hairstyle), by constantly wearing of a cap (sister hood, etc.) or any other pressure on the hair. From the medical side, you can call even gland disorders (E.g. thyroid) or infections caused by protection or motorcycle helmets on the scalp.

The circular hair loss, most substances that interfere with the immune processes (Defense) of the body work, E.g. repeatedly adrenal cortical hormones (steroids) are called. As a tincture or cream applied on the passage in question. Still more radiation with ultraviolet light can be combined with massages.

 

Recipes generally stronger hair loss

Monthly oil Pack

Wash the hair and massage slightly warmed olive now 8 drops of lavender, Rosemary, Sage oil, to 50 g, which was previously well mixed. Then place the plastic film on the hair and towel in heated. This oil mixture should be about 2 hours on the head, before you rinse and wash the hair slightly.

 

Oil massage

Rosemary oil with 5 drops of Basil oil mix 5 drops, add to 30 ml avocado oil. Strong heat in a water bath. Massaging, approximately 0.5 0.75 hours of leave, then carefully wash out.

 

Solutions for hormonally related hair loss

Drugs

A 2 to 5 percent minoxidil solution for external use improves blood circulation of the skin. Recommended for use with circular hair loss, but not in the eyebrow area. Finasteride is the responsible agent of Probetia tablets, which can achieve a hair loss stop daily ingested, and also slightly improve hair growth.

 

Self hair transplantation

Increasingly, also an outpatient hair transplantation is carried out. It is advisable to perform this operation only with natural hair because synthetic hair is often not accepted by the body.

conclusion: 

methodmedications (minoxidil and finasteride)
cost40 to 80 Euro monthly
applicationhormonally related hair loss in men, once a day
resultgood improvement after 6 to 12 months. Hair loss stop as long as drugs are taken
methodself hair transplantation
cost3000 to 5000 Euro
durabilitypermanently
resultvery good, lasting improvement
methodoil massage
costsa few euros
applicationgenerally thinner hair, once a week
resultslittle improvement after months
methodoil Pack
costsa few euros
applicationgenerally thinner hair, once a month
Result ofslight improvement after months

Advisor: 

Healthy skin and good blood values:

  • balanced diet
  • many minerals and vitamins
  • for women may be a hormone replacement

Google Anzeige

Kommentare

Friday, July 19, 2019 - 23:00
Jule1991

Hi,
ja das ist auch mein Eindruck. DHI ist eine viel bessere Methode als die alte Methode, bei der Hautstreifen transplantiert werden. Dabei wurden die Muskeln, Nerven und Blutgefäße verletzt und es sind teilweise sichtbare Narben auf der Kopfhaut geblieben. All das hat man nicht mehr mit der Transplantation von einzelnen Haaren.
Leider gibt es nach meinen Recherchen sehr widersprüchliche Aussagen zur Nachhaltigkeit der DHI Methode. Mit Nachhaltigkeit meine ich Erfahrungsberichte mind. 3 bis 5 Jahre nach der Transplantation. Dazu konnte ich nichts finden. Falls jemand seriöse Beiträge am besten als Video kennt, bitte posten.

LG Jule

Comment count: 3
Thursday, December 3, 2015 - 13:10
Eliana-Meyer49

Hi Jonna,

auch wenn Du Lasern toll findest und es für Dich gut funktioniert, so ist die Methode ja nur eingeschränkt für Dich ziemlich hilfreich gewesen. Meine Freundin hatte braunes Haar und die Behandlungen sind bei ihr nur am Anfang gut angeschlagen. Ein Jahr danach hatte Sie wieder Haare an den Beinen, obwohl es anfangs ganz gut aussah.

Ich hab schon ein paar Methoden hinter mir bis ich dann in proffessionelles Studio zur Elektro Epilation gegangen bin. Das war vor 3 Jahren als ich in den USA studiert hatte.

Ich hatte 5 Behandlungen, weil ich wirklich alle Haare loswerden wollte. Ein kleiner Anteil der Haare befindet sich nicht in der Wachstumsphase und kann damit nicht dauerhaft zerstört werden. Aus diesem Grund muss man dann leider eben ein paar Mal hin und wenn Du wie ich dann auch noch einen grossen bereich behandeln lassen willst, dann landest Du schnell bei 5 Terminen und es wird teuer. Die Stunde kostete bei mir 80 Dollar.

Jedenfalls sind bei mir die Haare alle immer noch weg :)

GLG Eliana

Comment count: 5
Tuesday, November 3, 2015 - 16:27
Jonna-1995

Hallo Marina,

ich bin und war schon immer ein Fan der Lasertherapie. Das ist nicht so eine ewige Sitzung wie bei den anderen Methoden, da der Laser ja immer gleich mehrere Haare erwischt. Der Schmerz bei der Behandlung war für mich leicht erträglich und die Haut erholt sich ziemlich schnell wieder, wenn Du ausreichend kühlst.

Ich hab schwarze Haare. Bei hellen Haaren, also blonden, weißen und grauen Haaren helfen die Laser nicht besonders weiter. Auf dunkler Haut kann es beim Lasern auch leichter zu Verbrennungen kommen.

Das einzige Manko dabei ist, dass man halt mehrere Sitzungen braucht. Aber das ist ja eh immer so, da die Haare unterschiedliche Wachstumszyklen haben.

Viele Grüße
Jonna

Comment count: 5
Sunday, January 12, 2020 - 21:21
Jennifer-44

Hi,
ich kenne zumindest einen Fall bei dem die transplantierten Haare auf der vorderen Stirn nach ca. 12 Jahren auch ausgefallen sind. Der Kollege hat sich die Haare an der vorderen Stirn transplantieren lassen und hatte dann lediglich knapp 3 Jahre noch einigermaßen volles Haar. Danach ist das Haar hinter dem transplantierten Bereich weiter ausgefallen und er hatte in der Mitte und am Hinterkopf schon ziemlich lichtes Haar. Jetzt ist es so, dass auch in dem transplantiertem Bereich die Haare dünner geworden sind und er sich immer eine Glatze rasiert. Trotzdem sieht man vorne in dem transplantiertem Bereich einige Haarstoppel und dahinter eher eine saubere Glatze. Das ganze sieht so unnatürlich aus und eine neue Haartransplantation wurde für ihn abgelehnt, da er nicht mehr genug Spenderhaar hat.
VG Jenni

Comment count: 5
Friday, December 22, 2017 - 21:50
Welmar40

Hi Victor,

ich habe mir vor 4 Jahren ca. 3500 Haare mit 36 Haare in den Hinterkopf implantieren lassen, weil alle medikamentösen Lösungen den Haarausfall nicht mehr zurückholen konnten. Und ich habe wirklich alles ausprobiert. Die Haare sind fast alle noch da, obwohl der Haarausfall am Anfang noch ein wenig weiter ging. Das hat sich aber alles schnell wieder erholt.

Ich habe die Kopfhaut allerdings nicht nur die ersten 2 Wochen geschont, sondern eher 2 Monate. Also wenig Haare waschen und nur mit schonendem PH-neutralem Shampoo. Am besten einen langen Urlaub mit wenig Sonne, Stress und Anstrengung einplanen.

Grüße Welmar

Comment count: 5