Aktuelle Themen

Hair transplantation with natural hair

Theme: 

It opts for a hair transplant, a creation of your own hair only on the forehead or on different smaller bodies, is useful E.g. for accidents or injuries.

Donation hair is taken usually in the neck area, because there most of the time hair, which is very similar and therefore a transplant well to use for the hair in its nature.

Several sessions are needed for a self hair transplantation and is therefore also not entirely cheap, but the result is usually permanent.

Operation details

  • Removing a strip of skin 1-3 cm, minimum 10 x possible closure by a seam.
  • Trimming this extracted grafts (2 to 5 hair included).
  • Now inserting on the bald patches that were previously prepared with a local anaesthetic so they swell slightly.
  • Small cuts with special scalpels in the concerned places.

Price - cost in euro: 

2000 - 8000

conclusion: 

operation typelocal anesthesia
surgery duration
  • 2-4 hours (this hair can be transplanted up to 1000)
  • usually 2-4 sessions (distance between these meetings about 3-5 months)
healingthere is no contact with the wounds before the suture removal after approx. 8 days.
Ability to workat light work already after 1 day
Riskthere is the possibility that the transplants from the skin to be taken, this can help the physician in most cases
successin the first few weeks almost all transplanted hair may fail, but they grow back after this time. The success of approx. 80-90% are doctors surgery methods right.
Medications3 months taking minoxidil after 4 weeks of the last intervention

Advisor: 

After surgery:

  • 4 Weeks no sports or sauna
  • avoid excessive exposure to the Sun
  • especially for these procedures is an experienced specialist in demand, otherwise could be scars form

Google Anzeige

Kommentare

Monday, March 26, 2018 - 22:31
Juri-44

Hi Alan,
mit sind mit 35 bereits so viele Haar am Kopf ausgefallen, dass ich mich vor ca. 8 Jahren für eine Haartransplantation entschieden habe. Es war nicht nur ein typischer Kreis am Hinterkopf, sondern einfach insgesamt schon ziemlich deutlich weniger Haare und die Haargrenze der Stirn war bereits deutlich höher. Ich habe damals viel Geld für eine Verpflanzung von Haaren aus Spenderstreifen ausgegeben. Erst sind die verpflanzten Haare schnell wieder ausgefallen, aber der Arzt erklärte mir bereits vorher, dass das normal ist. Die Monate danach kam tatsächlich der größere Teil der Haare wieder, aber die trotzdem sind die nächsten 3 Jahre die Haare wieder deutlich lichter geworden. Ich kann das Transplantieren aus der Zeit jedenfalls nicht empfehlen.
Grüße Juri

Comment count: 3
Wednesday, November 1, 2017 - 20:21
Enrico-46

Ich habe die 5% Tinktur über 15 Jahre angewendet und zwischendrin auch den Schaum ausprobiert. Mit Ende 20 sind die Haare deutlich dichter geworden. Mit Ende 30 hält es den Haarausfall einfach so lange auf, wie man es nimmt. Einige Tage zwischendrin mal aussetzen waren bisher nie ein Problem. Jetzt mit über 40 werden die Haare trotzdem gaaaanz langsam ein wenig dünner.
Insgesamt hat es bisher ganz gut gewirkt, weil ich im Vergleich zu meinen Brüdern und meinem Vater die Haare deutlich dichter im selben Alter hatte. Es wirkt zumindest bis jetzt noch ganz ok, lässt aber langsam nach, so dass ich auf der Suche nach was Neuem bin. Für Tipps wäre ich dankbar.

Grüße Enrico

Comment count: 8
Tuesday, November 3, 2015 - 16:27
Jonna-1995

Hallo Marina,

ich bin und war schon immer ein Fan der Lasertherapie. Das ist nicht so eine ewige Sitzung wie bei den anderen Methoden, da der Laser ja immer gleich mehrere Haare erwischt. Der Schmerz bei der Behandlung war für mich leicht erträglich und die Haut erholt sich ziemlich schnell wieder, wenn Du ausreichend kühlst.

Ich hab schwarze Haare. Bei hellen Haaren, also blonden, weißen und grauen Haaren helfen die Laser nicht besonders weiter. Auf dunkler Haut kann es beim Lasern auch leichter zu Verbrennungen kommen.

Das einzige Manko dabei ist, dass man halt mehrere Sitzungen braucht. Aber das ist ja eh immer so, da die Haare unterschiedliche Wachstumszyklen haben.

Viele Grüße
Jonna

Comment count: 5
Monday, June 30, 2014 - 23:40
SofieNataly

Also ich nehme schon seit über 7 Jahren Thyroxin und so oft wie mir Blut abgenommen wurde, kann es gar nicht sein, dass die Ärzte was übersehen haben. Mein Haarausfall hat aber seit 2 Jahren immer mehr zugenommen, so dass meine Haare immer dünner wurden und ich sogar tiefe Geheimratsecken bekommen habe.

Ich denke jetzt über eine Haarverpflanzung nach und frage mich ob man das nicht gleich mit einer Epilation verbinden kann. Hat da jemand Erfahrung? Die Kosten sind mir nicht so wichtig, Hauptsache es funktioniert dauerhaft.

GLG Sofie Nataly

Comment count: 2
Thursday, February 14, 2019 - 21:31
Malak1979

Hallo,
ich habe mir die Haarlinie etwas über 1 cm nach unten ziehen lassen. Die Transplantationen der Haare haben auch funktioniert und es sah aus wie vor 3 Jahren mit 30. Das Ganze war mit knapp 6000 Euro leider überhaupt nicht billig und ich war echt genervt, dass die Haare hinter den Transplantationen schon nach einem knappen Jahr nach dem Eingriff ausgefallen sind.

Besonders blöd dabei ist, dass die Haarlinie vorne bleibt und es total unnatürlich aussieht, dass die Haare dahinter lichter werden. Dadurch fühle ich mich gezwungen immer weiter die Lücken auszugleichen.

VG Malak

Comment count: 5