Aktuelle Themen

Butt Augmentation

Theme: 

PO Expand - the enlargement of the Po can be performed with implants or injections by fat or fillers such as hyaluronic acid. The Po with autologous fat injection to is, if you also vacuum would like to have fat in other areas of the body. With the enlargement of the buttocks, skin problems like cellulite are reduced at the same time.

Brazilian butt - a beautiful Po with autologous fat injections

After a Brasilian butt surgery the Po is not only bigger, but also round. The necessary amount of fat cells for the treatment with autologous fat comes mostly from the belly area (abdomen, flanks, back and waist). The fat cells are then injected under the skin to the Po. The procedure requires much experience and feeling of the surgeon as over 30% of the own fat can dismantle again. Mixed income can occur with the uncontrollable loss of fat cells after surgery. With the use of implants for the Brazilian butt lift is the positioning of the implants extremely important, because otherwise the Po quickly unnatural acts. The result is permanent according to lifestyle.

Problems with fat operations

  • dead fat cells after transplantation
  • Strong calcifications
  • Loss of large parts of the transplanted fat tissue
  • Oil cysts by injured tissue
  • Uneven structure by not grown fat cells

 

Butt augmentation with implants

An implant is used only in exceptional cases, if not enough fat to provide. The complication rate with wound liquid, as well as the durability of the implants from the past hold many of the intervention.

Silicone implants through a skin incision at the Po-fold are brought up. The implants implanted it into the muscle, to yield a most natural image. The scar is barely visible and must be protected from strong strain stress especially the first few weeks after surgery. A treatment with Narbencremes is useful in consultation with the attending physician.

A perfect ass

After the Brasilian butt model has the perfect Po the following properties:

  • Tight
  • No lower skinfold on the Po
  • Prominent upper Po
  • Rather than small
  • Apple shape

Adipose tissue

There are two types of adipose tissue. White fat and brown adipose tissue. Brown adipose tissue consists of many fat droplets that mainly serve the heat generation, but are rather rare to find in the body. White fat cells can be found in many places of the connective tissue in the body. Distinction is made between two types of FAT: Depot fat in subcutaneous tissue to meet out for weeks without food. Grease for organs or specific areas of the body such as E.g. the ball of the foot to prevent heat loss or mechanical influence. Two-thirds of the fat lie in the subcutaneous tissue, the rest mainly in the abdomen.

 

Price - cost in euro: 

4000 - 8000

conclusion: 

Operation kind

Possible ambulant or stationary

Operation duration

3 to 6 hours

Hospital stay

Possible ambulant or stationary up to 2 days

Ability to work

After approximately 3 weeks

Complaints

at least 3 months

Risks

Another insertion of the implants may be necessary through:

  • Infections
  • painful hardening
  • Shifting of implant
  • Formation of tissue water with the implant
  • Nodule formation by leaking silicone gel
  • Inflammation in the vicinity of the implant
  • Haemorrhage
  • Strong reduction of the transplanted fat tissue
  • Oil cysts by injured tissue
  • Uneven structure by not grown fat cells
  • High proportion of dead fat after transplantation
  • Strong calcifications

Result

assess at the earliest after 3 months

Durability

Up to 10 years me fat and implant

Advisor: 

Before surgery:

  • 10 days before no cigarette and alcohol consumption
  • 10 days before any blood-thinning agents
  • Forego hormone medications or birth control pills

After the surgery:

  • Movement of the legs in the hospital bed, just 1 day after surgery
  • Seat posters or similar verrwenden
  • Shower 2 weeks avoid any exposure to the Sun and sauna visits for several months,
  • 3 months no sports or other heavy physical work
  • Abstain from cigarettes and alcohol for several weeks
  • At least 1 month continuous wear panty
  • Sleep not in pages - but only in prone position
  • Health and muscle gym
  • No sunlight

Verwandte Themen: 

Google Anzeige

Kommentare

Wednesday, June 4, 2014 - 00:14
Frannie

Hi Janna,
die Krankenkassen zahlen nur, wenn der Arzt die OP aus medizinischen Gründen für notwendig hält. Das muss dann auch entsprechend begründet werden, wenn z.B. Gefahr für die eigene Gesundheit besteht, z.B. bei Hautlappen, die zu Hautkrankheiten führen. Ein anderer Grund sind schwerwiegende psychische Probleme resultierend aus der Krankheit, die Dir ebenfalls ein entsprechender Facharzt attestieren muss. Wenn eine Krankheit anerkannt ist, heisst das nicht zwangsläufig, dass die Kasse die vollen Kosten einer OP trägt.
LG Frannie

Comment count: 3
Monday, February 17, 2014 - 13:19
judith88

Das musst Du aber richtig lange planen, denn Du kannst ja dann mind. 4 Wochen nicht mehr richtig sitzen und musst erstmal genügend Eigenfett für den Eingriff haben:). Ich hab hier auch schon mal recheriert und keinen Arzt gefunden, der passen würde. Dazu musst Du nicht unbedingt nach Rio. In Spanien gibts auch Kliniken, die das durchführen und Erfahrung haben, wie z.B. Dr. Aslani. Bei dem war ich und fand das Ergebnis anfangs ein bisschen too much. Hat sich aber nach 6 Monaten gut eingependelt und ist jetzt knapp 1 Jahr her.
lg judith

Comment count: 2
Tuesday, February 18, 2014 - 21:24
mamasita

ich glaubs ja nicht. Es gibt noch andere, die sich für den Po-Lift interessieren! Mir geistert der Gedanke auch schon ganz lange durch den Kopf. Aber die Ergebnisse schaun nicht wirklich immer gut aus. In Deutschland gibts gar keins und im Ausland nur immer 1 Vorher und 1 Nacher Bild. Die meisten Kliniken, die Schönheit Ops anbieten zeigen immer nur diese 2 Fotos. Wie siehts denn aus nach 1 Jahr oder nach 2 Jahren. Das wäre gerade bei Eigenfett ja interessant, oder?

@Judith Bitte schreib doch , wie es in 3 Monaten verändert hat, dann verfolge ich den Forenbeitrag hier weiter

GLG mamasita

Comment count: 2
Wednesday, November 20, 2019 - 22:00
Jailme42

Hi Lisann,

mit einer schlanken Figur ist es kaum möglich die mind. 2 Liter Fettgewebe, die Du dafür brauchst aus dem Körper zu holen. Wieviel Eigenfett Du für die OP spenden kannst hängt zum einen davon ab, wo du das Fett entnehmen willst und wieviel an der Stelle vorhanden ist. Das kannst Du in einem Vorgespräch mit einem Plastischen Chirurgen kalkulieren lassen. Als Alternative für schlanke Frauen kannst Du auch ein Implantat zusammen mit Eigenfett verwenden. Diese OP ist dann natürlich deutlich teurer und invasiver, aber im Gesamtergebnis bestimmt gut. Zumindest für eine gewisse Zeit, denn das zusätzliche Eigengewebe am Po kann sich über Monate ja wieder teilweise abbauen.
GLG Jailme

Comment count: 1
Monday, May 4, 2015 - 18:30
Silke28

Hi zusammen,

ich hatte auch die Diagnose nach meiner Schwangerschaft und auch schon immer auch Probleme mit Wasser in den Beinen. Ich musste lange mit der Krankenkasse kämpfen und hab dann am Ende doch die Kosten selber getragen um mich 2 mal behandeln zu lassen und dann auch die Ernährung auf Kohlenhydratearm umgestellt.

Vorher hatte ich aber auch schon 3 Jahre lang einiges ausprobiert, um Volumen an den Stellen abzubauen.
- 2 Mal pro Woche Lymphdrainage für knapp ein halbes Jahr
- Kuren, die von der Krankenkasse bezahlt werden
- Kompressionsstrümpfe
- Diäten usw ...

Bei mir wurde 2x Fett in dem Bereich abgesaugt und danach noch die Haut gestrafft, da ich vorher schon unschöne Hautfalten hatte. Das ist jetzt ein Jahr her und ich habe insgesamt 35 Kilo abgenommen und fühle mich sehr viel wohler. Aber es ist noch nicht zu Ende ...

Hoffe das hilft Euch bei der Entscheidung
LG Silke

Comment count: 3