Aktuelle Themen

Transplante de cabelo com cabelo natural

Tema: 

Ele opta por um transplante de cabelo, uma criação do seu próprio cabelo, só na testa ou em diferentes corpos menores, é útil por exemplo para acidentes ou lesões.
 
Cabelo de doação é tomado geralmente na área do pescoço, porque lá a maioria de cabelo o tempo, o que é muito semelhante e, portanto, um transplante bem para usar para o cabelo em sua natureza.
 
Várias sessões são necessárias para um transplante de cabelo auto e, portanto, também não é completamente baratas, mas o resultado é geralmente permanente.

Detalhes de operação

  • Removendo uma faixa de pele 1 a 3 cm, mínimo 10 x eventual encerramento por uma costura.
  • Aparar este extraído enxertos (2 a 5 cabelo incluído).
  • Agora instalar o careca patches que foram previamente preparado com uma anestesia local, então eles incham um pouco.
  • Pequenos cortes com bisturis especiais nos locais relevantes.

Preço - custo em euros: 

2000 - 8000

Conclusão: 

Tipo de operaçãoAnestesia local
Duração da operação

 

  • 2-4 Horas (esse cabelo pode ser transplantado até 1000)
  • Geralmente 2-4 sessões (distância entre essas reuniões, cerca de 3-5 meses)
CuraNão há nenhum contato com as feridas antes da remoção da sutura após cerca de 8 dias.
Capacidade de trabalharNo trabalho leve, já depois de 1 dia
RiscoHá a possibilidade de que os enxertos não são aceitos pela pele, onde o médico pode ajudar, mas na maioria dos casos
SucessoQuase todos os cabelos transplantados podem falhar nas primeiras semanas, mas eles crescem depois desta vez. Dá de sucesso de 80-90% sobre os métodos de cirurgia médicos certo.
Medicamentos3 Meses tomar minoxidil após 4 semanas da última intervenção

Conselheiro: 

Após a cirurgia:

  • 4 Semanas sem esportes ou sauna
  • Evitar a exposição excessiva ao sol
  • Especialmente durante estes procedimentos, um especialista experiente é exigido, caso contrário cicatrizes talvez formada

Google Anzeige

Kommentare

segunda-feira, Junho 30, 2014 - 23:40
SofieNataly

Also ich nehme schon seit über 7 Jahren Thyroxin und so oft wie mir Blut abgenommen wurde, kann es gar nicht sein, dass die Ärzte was übersehen haben. Mein Haarausfall hat aber seit 2 Jahren immer mehr zugenommen, so dass meine Haare immer dünner wurden und ich sogar tiefe Geheimratsecken bekommen habe.

Ich denke jetzt über eine Haarverpflanzung nach und frage mich ob man das nicht gleich mit einer Epilation verbinden kann. Hat da jemand Erfahrung? Die Kosten sind mir nicht so wichtig, Hauptsache es funktioniert dauerhaft.

GLG Sofie Nataly

Contador de comentários: 2
segunda-feira, Dezembro 14, 2015 - 23:20
Felix_22

Hey Laurens,

da hängt auch ein wenig mit den Ursachen des Haarausfalls zusammen. Minoxidil wirkt ja nur bei Empfindlichkeit gegenüber männlichen Hormonen. Zumindest ist die Empfindlichkeit die Ursache bei 9 von 10 Männern für den Haarausfall. Ich benutze Minoxidil schon seit 12 Jahren und es hat den anfänglichen Haarausfall Ende 20 relativ schnell gestoppt und seit dem hat sich kaum was geändert.
Der Haaransatz ist vielleicht gaaanz wenig nach oben gewandert, aber das liegt vielleicht auch einfach nur an der Haut.
Insgesamt kann ich es Dir also klar empfehlen. Schlechte Nebenwirkungen hatte ich zumindest nicht.

Grüße Felix

Contador de comentários: 8
segunda-feira, Abril 1, 2019 - 22:39
Darcon43

Hallo,
die Methode ist außerhalb von Deutschland weit verbreitet. Trotzdem gibt es noch nicht viele authentisch wirkende Erfahrungsberichte dazu. Ich hatte auch meine Schwierigkeiten die Seriosität des Anbieter zu prüfen. Aktuell ist es für mich in Deutschland auch noch ein zu großes Risiko, obwohl die Methode eigentlich am vielversprechendsten aussieht. Einzelne Haare zu extrahieren und dann wieder einzeln einzusetzen hört sich einfach viel besser an, als einen ganzen Hautstreifen irgendwo rauszuschneiden und dann in die Kopfhaut zu transplantieren. Aber mal schauen, vielleicht gibt es bald mehr Anbieter.

VG Darcon

Contador de comentários: 3
quinta-feira, Novembro 28, 2013 - 17:53
saints
Hallo, ist man immer nur ca. einen Tag nach der Haartransplantation arbeitsunfähig? Ich würde gerne meinen Urlaub dementsprechend dazu einrichten :) mfg saints
Contador de comentários: 5
quarta-feira, Janeiro 1, 2020 - 20:02
Fritzi-37

Hi Samir,
ich bin 44 und wende Minoxidil ungefähr seit 12 Jahren an. Bei mir hat die Anwendung schon nach 3 bis 4 Monatten Erfolge gezeiigt. Die Geheimratsecken wurden ein bisschen dichter, obwohl der Hersteller beschreibt, dass der Bereich nicht unbedingt durch die Anwendung besser werden. Auch am Hinterkopf war es schon ein bisschen lichter und dort wurde es im Verlauf von ca. einem Jahr wieder ziemlich dicht. Ich habe frühzeitig angefangen und dadurch hat es wohl ganz gut geklappt. Die letzten 2 Jahre wird es allerdings wieder langsam weniger obwohl ich we bisher täglich das Minoxidil in die Kopfhaut einreibe.
Insgesamt kann ich es empfehlen, aber irgendwann hört die Wirkung auf. Zumindest war es bei so.
VG Fritz

Contador de comentários: 1